Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

02174 – 896 45 09

 

ulrich@babyland-witzhelden.de

 

 

 

Einzelberatung:

 

20 €

60 Minuten

 

 

Stoffwindel-Party

40 €

2 Std.

4-7 Teilnehmer

 

Mietpaket:

Neugeborene

bis ca.7 Kg

  

10 € / Woche

150 € Kaution

 

 

 

 

 

 

Hier könnt ihr euch einen kleinen Überblick über einfache Stoffwindel-Systeme, die einen "kleinen Windelpo machen", verschaffen

 

 Es gibt z.B. diese 3 Systeme:

 

1) eine All-in-One Windel legt ihr an wie eine Wegwerfwindel. Ihr benötigt keine Überhose, dafür sind sie allerdings nicht so auslaufsicher wie eine Höschenwindel mit Überhose.

 

2) eine Höschenwindel gibt es aus verschiedenen Materialien und benötigt eine Überhose 

 

3) Dann gibt es auch Hosen mit Laschen, in denen ihr Einlagen einlegt. Das ist das günstigste System, um in die Stoffwindel-Welt einzutauchen

 

 

 Es gibt die Stoffwindeln in verschiedenen Größen oder in einer sogenannten "One-Size" von Anfang an (ca. 3 kg) bis zum Ende der Wickelzeit.

Diese haben jedoch zum Nachteil, dass sie an Neugeborenen sehr riesig wirken und ein recht dickes Windelpaket machen.

Daher gibt es für die Anfangszeit "Newborn"-Größen, die je nach Firma bis ca. 5 -7 kg passen. Das erhöht zwar die Anschaffungskosten, allerdings ist der Wiederverkaufswert sehr hoch, man kann man sie auch gebraucht anschaffen oder die ersten Wochen mit einem Miet-Paket überbrücken.

Ein Mietpaket ist auch eine gute Möglichkeit, die verschiedenen Systeme zu testen um herauszufinden, mit welchem man am besten zurecht kommt.

 

 

Warum Stoffwindeln?

Ein wichtiger Grund ist die Zusammensetzung der Windeln. In Wegwerfwindeln sind sehr viele Chemikalien enthalten, die dazu führen, dass die Windel sehr lange trocken bleibt. Diese Chemikalien sind sehr ungesund auf Babys Haut.

Das Windelklima in einer Stoffwindel ist sehr viel besser als in einer www, da Stoffwindeln atmungsaktiver sind.

 

Die Anschaffungskosten sind zwar erst einmal recht hoch, allerdings spart man auf die gesamte Wickelzeit gesehen zwischen 700 bis 1000 €. In dieser Summe sind auch die Kosten der Reinigung mit einbezogen.

Ein Kind benötigt in seiner Wickelzeit ca. 5000 - 6000 Windeln. Es ist nicht genau bekannt wie lange es dauert bis eine www abgebaut ist, schätzungsweise 500 Jahre. Man stelle sich diesen gigantischen Müllberg vor.

 

und zu guter Letzt: es macht Spaß und sieht schön aus 

  

Die Reinigung ist sehr einfach: alle 2-3 Tage kommen die Windeln in die Waschmaschine , teilweise sind sie auch Trocknergeeignet.

Ihr benötigt ein spezielles Waschmittel (herkömmliche zerstören die Fasern/Saugfähigkeit), erhältlich im Bioladen.

Wer möchte, kann in die Windeln ein spezielles Papiervlies einlegen, biologisch abbaubar, welches den größten Anteil an Stuhl auffängt und über den Hausmüll entsorgt werden kann.

Durch * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.